tschuldigung, aber was ist das eigentlich für ein dummer ausdruck, den wir da für das eigentlich mit schönste verwenden. dass dieses schöne beschreiben soll, das prickeln, die vorfreude und die nachfreude. RUMHAUEN????? also wirklich, wir schlagen unseren kusspartner ja nicht eine runter, sondern wir küssen ihn. so ein dummes wort gibts ja wirklich selten. andererseits, was soll man als alternative sagen? rumknutschen kommt leicht etwas 70er, bei rummachen denkt man gleich an die nächste matratze und küssen ist wiederum zu seicht, für das was man auch lang und gut als "in-der-ecke-einer-party-stehend-unter-
leichtem-alkoholeinfluss-stehend-und-speichel- austauschen" bezeichnen könnte. aber bis man das gesagt hat, ist die nächste party schon wieder vorbei. hier also eine neue wortkreation meinerseits, die die obengenannte situation beschreiben soll. Rumküssen. mischung aus rummachen und küssen, der mittelwert müsste das perfekte ergebnis sein. hier also ein dialog, wie er demnächst zwischen zwei ganz normalen mädchen passieren könnte:

- hallo?
- ja hier ist die lisa.
- hi, hier ist die mona. du ich muss dir was erzählen. am freitag war ich im e-werk und da war auch der tim. und wir ham rumgeküsst!!
-so richtig rumgeküsst?
-ja so richtig rumgeküsst. es war total geil und wir machen ja auch heute nachmittag was zusammen ... oh das andre telefon, ich geh da mal schnell ran, ich glaub das isser!

17.3.07 10:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen